Klagen über Bürgerhaus-Defizite, aber keine Taten

Seligenstadt – Die drei Seligenstädter Bürgerhäuser bleiben ein Verlustgeschäft. Daran ändert auch die im Juni einstimmig vollzogene Aufhebung eines unerledigten Beschlusses aus dem Jahre 2005 nichts, endlich ein Betriebskonzept zu erarbeiten. Von Michael Hofmann 
Offenbach Post: Klagen über Bürgerhaus-Defizite, aber keine Taten

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.