U14: Der Knoten ist geplatzt

Seligenstadt DRAGONS – Alzenau Mühlheim  67-42

In dem letzten Spiel der Hinrunde ging es für die MU14 der DRAGONS um einen guten Abschluss und man empfing die Mannschaft aus Alzenau. Das Hinspiel hatte man deutlich mit 14 Punkten gewonnen und man war guter Hoffnung, dass der Knoten im Heimspiel nach zwei verlorenen Partien wieder platzen würde.

Von Anfang an ließen die Seligenstädter keinen Zweifel an dem Vorhaben. Die Alzenauer hatten ihre liebe Mühe und Not sich der harten Verteidigung der DRAGONS zu wehren. Im Gegensatz zu allen anderen Spielen der Hinrunde, waren die Drachen auch konsequent bei dem Ausnutzen der Chancen. Besonders die Center der Seligenstädter blühten regelrecht auf und hielten auf der einen Seite den besten Spieler der Alzenauer abwechselnd in Schach, machten aber auf der anderen Seite einen Punkt nach dem anderen. Mit 19-6 ging es in die Viertelpause.

Im zweiten Viertel genau das gleiche Bild. Die DRAGONS dominierten die überforderten Gegner nach Belieben. Angetrieben durch die schnellen Aufbauspieler, rollte ein Fastbreak nach dem anderen über die hoffnungslos überforderten Alzenauer. Mit einem auch in der Höhe gerechten 37-12 ging es in die Kabine.

Im dritten Viertel gingen die Seligenstädter mit etwas weniger Konzentration in der Defense ans Werk und wurden Prompt mit 12 Punkten des Gegners bestraft. Da in der Offense aber alles funktionierte, ging es mit einem 55-25 in das letzte Viertel.

Nun schalteten die Drachen mehrere Gänge zurück und ließen die Gegner etwas gewähren. So konnte Alzenau noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben und musste sich mit 42-67 dem in allen Belangen besseren Team aus Seligenstadt geschlagen geben.

Fazit: Ein gelungener Abschluss der Hinrunde. Mit 3 Siegen und 3 Niederlagen erreichte die in der Entwicklung befindliche Mannschaft ein vor der Runde nicht für möglich gehaltenes Ergebnis, dass Anlass zur Freude und vor allem auch zu großen Hoffnungen in der Rückrunde gibt.

TGS Basketball: U14: Der Knoten ist geplatzt

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.