Seligenstadt steckt 8,6 Millionen in Infrastruktur

Seligenstadt – Auf der Habenseite weniger Schlüsselzuweisungen vom Land Hessen und gedämpfte Gewerbesteuer-Prognosen, dafür höhere Lasten vor allem durch mehr Kreis- und Schulumlage: Ganz so komfortabel wie im ersten 2019er Entwurf des Magistrats stellt sich die Haushaltslage der Stadt Seligenstadt in der von den Stadtverordneten beschlossenen Endfassung des Etats nicht mehr dar.
Offenbach Post: Seligenstadt steckt 8,6 Millionen in Infrastruktur

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.