Geplanter Mobilfunkturm auf Hainburger Markung bringt Bürgermeister in Rage

Die große, verwilderte Brombeerhecke an der Hainburger Markungsgrenze zu Seligenstadt hatte es schon E-Plus angetan. Das war 2011. Der heute zu Telefónica Deutschland gehörende Mobilfunkanbieter verfolgte aber sein Ziel, dort eine Mobilfunkstation zu errichten, um das Seligenstädter Wohngebiet Niederfeld zu versorgen, zunächst nicht weiter.
Offenbach Post: Geplanter Mobilfunkturm auf Hainburger Markung bringt Bürgermeister in Rage

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.