Gold und Silber für Tabea Ocker

Vom 8. bis 14. April 2019 fand in Dortmund der 35. Internationale Saisonauftakt in den Kleinkaliberdisziplinen statt (ISAS). Mit dabei war auch Tabea Ocker, die zweimal Edelmetall holte.

Mit 567 Ringen hat sich Tabea im Vorkampf Platz 3 und einen Platz im Finale der besten acht gesichert. Dort begann nun ein packendes Finale mit der Französin Camille Jedrzejewski. Ab der dritten Fünf-Schuss-Serie war Tabea im Vorsprung und gab diesen nur einmal bei 17:18 ab.

Am zweiten Wettkampftag gelang Tabea den Einzug ins Finale mit Platz acht. Geschlagen geben musste sie sich durch Vanessa Seeger (GER) im Finale. Bis zur vorletzten Fünf-Schuss-Serie lag die Hessin mit 19:18 vorn, nachdem Vanessa das Finale nun zu ihren Gunsten drehte. Somit verließ Tabea Ocker das Siegerpodest mit einer Silbermedaille hinter Vanessa Seeger und vor Sarah Tauermann (GER).

Schützenverein St. Hubertus Klein-Welzheim: Gold und Silber für Tabea Ocker

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.