Dr. Ingrid Firner blickt für Festschrift zum Geleitsfest auf 1919 zurück

Karl Rettinger war Kunstmaler und Gastwirt. Im dritten und letzten Band der „Seligenstädter Löffelbücher“, die die Historikerin Dr. Ingrid Firner überarbeitet hat, kommt er ausführlich zu Wort und schildert die Situation in seiner Heimatstadt im Jahr 1919, ein Jahr nach Ende des Ersten Weltkrieges.
Offenbach Post: Dr. Ingrid Firner blickt für Festschrift zum Geleitsfest auf 1919 zurück

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.