Zu dritt im selben Bett genächtigt

Nach dem 30-jährigen Krieg waren zahlreiche Gasthäuser in Süd- und Mitteldeutschland zerstört. Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung im Reich gegen Ende des 17. Jahrhunderts ging eine zunehmende Reisetätigkeit einher und der Bedarf an gut geführten Herbergen wuchs.
Offenbach Post: Zu dritt im selben Bett genächtigt

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.