Erste Herren auch im dritten Spiel ohne Sieg

An diesem Samstag traf die erste Herrenmannschaft der TGS auswärts auf Langenselbold.  Schon vor dem Spiel war klar, dass es ein Spiel jung gegen erfahren wird, dass die TGS leider nicht für sich entscheiden konnte.

Zu Beginn des Spiels schickte Coach Klaus Erzgräber Dennis Carla, Timo Stenger, Kevin Bergmann Ramon Diaz und Claudio Hommel aufs Feld. Die ersten Minuten des Spiels verliefen zäh. Es gab kaum Punkte und die TGS passte sich dem sehr langsamen Tempo der Gastgeber an. Diese langsame Spielweise, gepaart mit vielen Fehlwürfen führte dazu, dass man mit einem Rückstand von 17:9 in die Viertelpause ging.

Im zweiten Viertel zogen die Seligenstädter das Tempo an. Schnell wurde deutlich, dass ein temporeiches Spiel viel eher geeignet für das junge Team ist. Angeführt von Kevin Bergmann und Max Huber wurde stark verteidigt, was zu vielen leichten Punkten führte. So holten die Dragons auf und gingen zur Pause mit 30:32 in Führung.

Leider konnte man das Niveau nach dem Seitenwechsel nicht halten. Es passierten einfach zu viele Fehler. Neben der nach wie vor schlechten Wurfquote schlichen sich nun auch zu viele Fehlpässe und Schrittfehler in das Spiel der Seligenstädter. Man ließ sich von diesen Fehlern zu sehr verunsichern. Aus diesen Gründen verlor man die zweite Halbzeit 49: 29, sodass am Ende eine 79:61 Niederlage auf der Anzeige zu sehen war.

Das Fazit aus diesem Spiel kann nur sein, dass die Mannschaft es bisher nicht schafft, gute Phasen konstant zu erhalten und sich von Fehlern zu schnell aus dem Rhythmus bringen lässt. An diesen Sachen wird nun im Training weiter gearbeitet, sodass im Rückspiel ein Sieg errungen werden kann, der gegen diese Mannschaft ein absolutes Muss ist.

Für die TGS SELIGENSTADT spielten: Sebastian Hauck, Max Huber, Timo Stenger,  Christian Thiel, Kevin Bergmann, Larry Djoukam, Dennis Carla, Claudio Hommel, Ramon Diaz.

 

TGS Basketball: Erste Herren auch im dritten Spiel ohne Sieg

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.