Herren I – TG Hanau „Jugend forscht“ erfolgreich.

„Jugend forscht“ erfolgreich. Burkard brilliant.

Verletzungsbedingt ging die Herren 1 der DRAGONS mit 7 Spielern gegen das Tabellenschlußlicht aus Hanau ins Spiel.

Bis auf den an diesem Tag herausragend spielenden Steffen Burkard taten sich die DRAGONS sehr schwer. Hanau spielte sehr schnell und konnte das Spiel unerwartet offen gestalten. Zur Viertelpause lag Seligenstadt 10-14 zurück. Im zweiten Viertel fanden die Dragons wesentlich besser ins Spiel und konnten das Ergebnis mit einem „buzzer-beater“ von Burkard auf ein 33-31 drehen. Benjamin Brettinger war hier neben dem an diesem Tag nicht zu haltenden Steffen Burkard der Garant für das Comeback.

Im dritten Viertel war es den „Young Guns“ Timo und Jonas Stenger sowie Cedric Smolka zu verdanken, dass sich die Drachen entscheidend absetzen konnten. Die Abteilung „Jugend Forscht“ deutet ihr großes Potential an und war von den müder werdenden Hanauern nicht mehr zu halten.

Im letzten Viertel setzten die Seligenstädter den Deckel auf das Spiel und nahmen den Hanauern über starke Defensiv und Reboundarbeit jegliche Hoffnung auf ein Comeback.

Am Ende stand es 70-56 für Seligenstadt, das nach der unglücklichen 74-75 Niederlage nach 2 Verlängerungen wieder in die Erfolgsspur gefunden hat.

TGS Basketball: Herren I – TG Hanau „Jugend forscht“ erfolgreich.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.