Körperlichkeit ohne Abstand

Seligenstadt – Offensichtlich setzt die Corona-Krise beim Seligenstädter Kunstforum schöpferische Kräfte frei, zu bewundern in der Galerie Altes Haus. Kuratorin Birgit Malsy-Grimm hat mit Sabine Ries und Angela Beike vom Keller bis unters Dach ein überwältigendes Panorama zeitgenössischer Kunst zum Thema „Von Helden und anderen Menschen“ aufgebaut: Bronzen der Reinheimerin Gudrun Cornford, berührende Motive der Hofheimerin Ingrid Jureit, autobiografisch fundierte Menschenbilder der Heppenheimerin Claudia Kaak, virtuose Porträts des Großauheimers Manfred Maria Rubrecht, Fotos der Berlinerin Corinna Rosteck, farbkräftige Zyklen der Offenbacherin Katja M. Schneider.
Offenbach Post: Körperlichkeit ohne Abstand

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.