Mehrwegpfandsystem FairCup soll Müll in Seligenstadt um 20 Prozent reduzieren

Seligenstadt sagt Bergen von Plastikmüll und Einweggeschirr den Kampf an: Mit der Einführung von Mehrweglösungen des Göttinger Unternehmens „FairCup“ und in Kooperation mit der Darmstädter HEAG FairCup-GmbH möchte die Stadt Seligenstadt künftig mehr als 150 000 Einwegbecher und damit circa 1,5 Tonnen Abfall pro Jahr einsparen.
Offenbach Post: Mehrwegpfandsystem FairCup soll Müll in Seligenstadt um 20 Prozent reduzieren

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.