„Wallfahrt nach Walldürn“: Mysteriöser Autor einst Seligenstädter Kaplan

Seligenstadt – Im Buch „Eine Wallfahrt nach Walldürn“ schildert ein Anonymus eine viertägige Wandertour von der Bergstraße in die dortige Wallfahrtsbasilika zum Heiligen Blut und beschreibt zudem die angespannte politische Situation zwischen Kirche und Staat im Deutschen Reich Mitte des 19. Jahrhunderts. Auch Seligenstadt spielt eine Rolle. Von Michael Hofmann 
Offenbach Post: „Wallfahrt nach Walldürn“: Mysteriöser Autor einst Seligenstädter Kaplan

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.