3. DLRG Nachtschwimmen Seligenstadt – Fotos!

DLRG Seligenstadt Nachtschwimmen FreibadSeligenstadt – Am Samstagabend bildete sich eine lange Schlange vor dem Seligenstädter Schwimmbad. Die vielen Gäste von jung bis alt wollten alle zum 3. DLRG Nachtschwimmen in Seligenstadt.
Nachdem das Nachtschwimmen letztes Jahr am heißesten Tag des Jahres stattfand waren die Erwartungen hoch gesteckt.

Die Stimmung war euphorisch, als Stadtverordnetenvorsteher Dr. Richard Georgi, DLRG-Vorsitzender Volkmar Engelbert, Rene Rüggenbreer und Marius Müller, DLRG Leiter Ausbildung das Tor öffneten.

Das Wetter reichte mit 28 Grad zwar nicht an den Rekord des letzten Jahres heran, dafür war die Stimmung und die Atmosphäre mit vielen bunten Strahlern und verbesserter Musikbeschallung des Nichtschwimmerbeckens bestens.

Insgesamt konnte sich die DLRG Seligenstadt über 550 Badegäste freuen, die Mehrzahl davon im jugendlichen Alter. Zum ersten Mal beim Nachtschwimmen war auch neben der Rutsche, dem Nichtschwimmer- und Schwimmerbecken der Kinderbereich geöffnet. So konnten sich Jugendliche, Familien und Schwimmer gut verteilen.

„Schön, das man so ruhig unter einem schönen Sichelmond ein paar Bahnen schwimmen kann. Und der Nebel über der Wasseroberfläche sieht mit der Beleuchtung ganz toll aus.“
– Angela Sticksel, interviewt am Schwimmerbecken.

„Wir freuen uns total, dass das Wetter wieder mitgespielt hat und die Veranstaltung zu einer so riesigen Feier geworden ist. Dabei ist alles friedlich und ohne Zwischenfälle verlaufen. Inzwischen ist das Nachtschwimmen das Event für alle Wasserbegeisterten in Seligenstadt“, resümiert Marius Müller, Einsatzleiter der DLRG. „Wir möchten uns auch besonders bei den DLRG-Einsatzkräften aus dem ganzen Kreis, die uns unterstützt haben und den Mitarbeitern der Stadt Seligenstadt für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken“, so Müller weiter.

Insgesamt waren 51 ehrenamtliche Einsatzkräfte und Helfer der DLRG, vom Rettungsschwimmer bis zum Rettungssanitäter im Einsatz. Sie haben für einen reibungslosen Ablauf und die Sicherheit der Veranstaltung gesorgt. Bei der Beleuchtung bekamen die Seligenstädter Lebensretter Unterstützung von den DLRG-Gruppen aus Hainburg und Maintal.

Um ein Uhr verließen die letzten Nachtschwärmer das Schwimmbad. Es war ein tolles Erlebnis in wunderschöner Atmosphäre.

Länger blieben nur noch 20 Kinder und Jugendlichen der DLRG, die nach dem Nachtschwimmen im Freibad zelteten. Die meisten konnten nicht genug bekommen vom kühlen Nass und sind am nächsten Morgen direkt wieder schwimmen gegangen.

Zum Abschluss nochmal ein Zeitraffer

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 30. August 2017

    […] für das DLRG Nachtschwimmen im Schwimmbad und die Kerb der TGS, dass die sie noch das warme Wetter bekommen haben. Einen sonnigen Rückblick […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.