Endlich wieder ins Freibad!

Die Seligenstädter Freibadsaison 2021 startet am 1. Juli!

Um auch in der zweiten Freibadsaison unter Corona-Bedingungen das Seligenstädter Schwimmbad öffnen zu können, müssen neben der Inzidenz* noch weitere Voraussetzungen** erfüllt werden. Für uns bedeutet das, dass Besuche nur nach vorheriger Terminvereinbarung online oder in der Tourist-Info stattfinden dürfen. So stellt die Stadt sicher, dass maximal 1000 Besucher:innen gleichzeitig im Freibad sind. Im Gegensatz zum letzten Jahr, sind die Tickets aber zeitlich unbegrenzt.

Zehner- und Dauerkarten wird es aber auch dieses Jahr nicht geben. Wer schon eine Zehner- oder Dauerkarte hat, kann sie 2022 nutzen oder die für die Freibadsaison 2020 erworbenen Karten sowie noch im Besitz befindliche Zehnerkarten aus der Freibadsaison 2019 gegen Erstattung des Kaufpreises bzw. des noch vorhandenen Wertes an der Rathauszentrale in der Zeit von 08.30 bis 12.00 Uhr zurückgeben.

Bis es am 1. Juli im Freibad los geht, müssen noch Vorarbeiten geleistet und die Gebührensatzung beschlossen werden. Wer nicht so lange auf den Badespaß warten möchte, kann auch im Juni schon an die Badeseen im Ostkreis gehen: Die Badeseen in Mainhausen öffnen bereits am 7. Juni und der Badesee Hainburg am 9. Juni.

Aber die gute Nachricht bleibt: die Sommerferien im Freibad sind gesichert!

* Gemäß Corona-Regeln des Landes Hessen dürfen Schwimmbäder erst ab Stufe 2 öffnen. Diese ist erreicht, wenn die Inzidenz 5 Werktage in Folge unter 100 ist (Stufe 1) und daran anschließend weitere 14 Tage unter 100 oder weitere 5 Tage unter 50.

** maximal eine Person je 10 m² zugänglicher Grundfläche und ein umfassendes Hygienekonzept

Die DLRG Seligenstadt wird Schwimmkurse im Seligenstädter Freibad anbieten. Die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer der Hainburger DLRG unterstützen die Aufsicht am Krotzenburger Badesee.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.